Pages Navigation Menu

Wikipedia – Das W, das die Welt veränderte

Für Hausaufgaben und Referate, aber auch zum schnellen Nachschlagen zwischendurch ist diese Webseite heute kaum noch wegzudenken: Wikipedia. Die Online-Enzyklopädie feiert in diesen Tagen ihren 15. Geburtstag. Grund genug, euch wichtige Fakten und interessante Statistiken über das gesammelte Wissen der Welt zu präsentieren.

  • Der Name Wikipedia setzt sich aus zwei Begriffen zusammen: „Wiki“ ist hawaiianisch und bedeutet schnell und „encyclopedia“ ist der englische Begriff für Enzyklopädie.
  • Wikipedia enthält weltweit derzeit mehr als 37 Millionen Artikel in knapp 300 Sprachen, darunter auch Dialekte wie Plattdeutsch und Bayerisch.
  • Die deutschsprachige Wikipedia beinhaltet rund 1,9 Millionen Einträge und rund 1 Mrd. Wörter. Hinzu kommen über 1 Million Fotos und Grafiken. Zum Vergleich: Der Brockhaus in 30 Bänden hat rund 300.000 Einträge und 33 Mio. Wörter. Dafür kann man sich den Brockhaus immerhin ins Regal stellen. Die englischsprachige Wikipedia benötigt ausgedruckt über 7600 Bände.
  • Würde man alle englischsprachigen Wikipedia-Einträge lesen wollen, bräuchte man dafür 21 Jahre – sofern man keine Pausen macht.

    Artikelwachstum der deutschsprachigen Wikipedia, 2002-2016 (Quelle: wikipedia.de / original author: Markus Schweiss (Markus_Schweiß), author of the current version: Maximilian Dörrbecker (Chumwa))

    Artikelwachstum der deutschsprachigen Wikipedia, 2002-2016
    (Quelle: wikipedia.de /  Markus Schweiss (Markus_Schweiß), Maximilian Dörrbecker (Chumwa) CC BY-SA 3.0 )

  • Wikipedia belegt in Deutschland aktuell Platz 7 der meistbesuchten Websites. Über eine Milliarde Mal pro Monat wird die deutsche Wikipedia aufgerufen. Das entspricht ca. 876 000 Aufrufen pro Stunde. Über die Qualität und Korrektheit der Artikel wachen 300 ehrenamtliche Administratoren.
  • Die meisten Wikipedia Artikel gibt auf Englisch (5 Millionen), gefolgt von Schwedisch (2,5 Millionen) und Deutsch (1,9 Millionen).
  • Der erste Wikipedia Eintrag überhaupt hat Wikipediagründer Jimmy Wales nach eigenen Angaben selbst gemacht – einen Testartikel mit dem Text „Hello, World!“ im Jahr 2001.
  • Der erste deutschsprachige Artikel drehte sich um die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) – „eine Methode, um die Erbsubstanz DNA in vitro zu vervielfältigen“.
  • Der am häufigsten bearbeitete Artikel ist jener über George W. Bush. Insgesamt wurde er 45.862 Mal editiert.
  • Diese Artikel wurden im Jahr 2015 am häufigsten aufgerufen:
    1. Nekrolog_2015 (5,6 Mio.) 2. Deutschland (4,6 Mio.) 3. Game of Thrones (2,8 Mio.) 4. Unix-Shell (2,6 Mio.) 5. Wikipedia (2,4 Mio.)

 

Jimmy Wales gründete 2001 Wikipedia. (Quelle: Wikipedia.de / VGrigas (WMF))

Jimmy Wales gründete 2001 Wikipedia. (Quelle: Wikipedia.de / VGrigas (WMF) CC BY-SA 3.0)

  • Neben der Enzyklopädie gibt es noch weitere Wikiprojekte, z.B. das Wörterbuch Wiktionary, die Zitatsammlung Wikiquote, die Text- und Quellensammlung Wikisource oder den Reiseführer Wikivoyage. Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat hingegen nichts mit Wikipedia zu tun. Es gibt auch eine satirische Nonsense Variante von Wikipedia, die sogenannte stupidedia. Ihre Artikel dienen jedoch ausschließlich Unterhaltungszwecken.
  • Und auch Pannen gibt es in 15 Jahren natürlich einige: So schmuggelte sich zum Beispiel ein Fan der australischen Band Peking Duk mithilfe eines frisierten Wikipedia Eintrags in den Backstagebereich. Er gab vor ein Verwandter der Band zu sein. Als die Security einen Nachweis verlangte, zeigte er den zuvor gefälschten Wikipedia Eintrag vor. Auch Freiherr zu Guttenberg, ehemaliger Verteidigungsminister, wurde Opfer einer Wikipedia Panne. Der adelige Politiker hat eine Vielzahl von Vornamen und so schrieb ein Scherzbold auf Wikipedia einfach den Namen Wilhelm dazu. Obwohl der Fehler schnell bemerkt wurde, übernahmen dennoch zahlreiche Medien den falschen Vornamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.